Wie ist Elvis gestorben? Seine Tochter starb 45 Jahre später an derselben Erkrankung

Wie ist Elvis Presley gestorben? Seine Tochter starb 45 Jahre später an derselben Krankheit

Es ist nun über 45 Jahre her seit seinem Tod, aber Fragen über die letzten Momente des Königs des Rock ‘n’ Roll kursieren noch immer. Und auch nach der Veröffentlichung seines Biopics im Jahr 2022 fragen sich viele immer noch: Wie ist Elvis gestorben?

Zur Zeit seines Todes im Alter von 42 Jahren war Elvis einer der renommiertesten Künstler der Welt. Sein Ableben erschütterte die Nation und veranlasste Präsident Jimmy Carter, zu erklären, dass das Land an diesem Tag einen “Teil von sich selbst” verloren hat. “Er war einzigartig und unersetzlich”, sagte Carter der amerikanischen Öffentlichkeit. “Vor mehr als 20 Jahren tauchte er mit einer Wirkung auf, die beispiellos war und wahrscheinlich nie wieder erreicht werden wird. Seine Musik und seine Persönlichkeit, die den Stil des weißen Country und des schwarzen Rhythm and Blues verschmolzen haben, haben das Gesicht der amerikanischen Popkultur dauerhaft verändert.”

Elvis & Ich von Priscilla Presley

$8 Jetzt bei Target kaufen$18 Jetzt bei Amazon kaufen

Trotzdem blieben mehrere Rätsel um Elvis’ Tod bestehen, während die Welt weiterhin um seinen Tod trauerte. Die größte Frage, die noch all die Jahre später besteht, ist: Wie ist Elvis gestorben?

Wann ist Elvis gestorben?

Elvis Aron Presley starb am 16. August 1977 in seiner Villa Graceland in Memphis, Tennessee. Er wurde von seiner damaligen Verlobten Ginger Alden bewusstlos in ihrem Badezimmer gefunden. Elvis wurde schnell mit dem Krankenwagen ins Baptist Memorial Hospital gebracht, wo er schließlich um 15:30 Uhr offiziell für tot erklärt wurde, nachdem alle Wiederbelebungsversuche fehlschlugen.

Wie ist Elvis gestorben?

Elvis Presley
Bild: Everett Collection

Also, wie ist Elvis gestorben? Alles begann am Morgen des 16. August 1977, als Elvis seiner damaligen Verlobten Ginger Alden sagte, dass er ins Badezimmer gehen würde, um zu lesen. Der Star von “Jailhouse Rock” litt bekanntermaßen unter langen Phasen von Verstopfung aufgrund seiner Ernährung und der Verwendung von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln und nahm eine Kopie von Frank Adams’ The Scientific Search for the Face of Jesus mit, um sich die Zeit zu vertreiben. Laut ihrer Memoiren von 2015, Ginger und Elvis, sagte Ginger, die selbst noch halb verschlafen war, zu Elvis, er solle nicht auf der Toilette einschlafen.

Stunden vergingen. Ginger, die ihren Tag wie gewohnt fortgesetzt hatte, begann zu bemerken, dass sie keine Anzeichen von Elvis in ihrer Villa Graceland sah. Das war untypisch für ihren Verlobten, der an diesem Abend für die US-Tournee abreisen sollte. Kurz nach 14 Uhr machte sie sich auf die Suche nach dem Sänger und fand die Tür zu ihrem Hauptschlafzimmer einen Spalt offen. Als sie hineinschaute, traf sie auf Elvis, der über ihrer Toilette zusammengesunken war. “Ich stand wie gelähmt da, als ich die Szene erblickte”, schrieb sie in ihren Memoiren von 2015. “Elvis sah aus, als ob sein ganzer Körper in einer sitzenden Position völlig erstarrt wäre, während er die Toilette benutzte, und dann direkt davor in dieser fixierten Position nach vorne gefallen wäre.”

Als sie ihn fand, beschrieb Ginger Elvis’ Gesicht als “fleckig mit violetten Verfärbungen”, mit Augen, die “geradeaus starrten und blutrot waren.” Ein Krankenwagen wurde sofort gerufen und traf um 14:33 Uhr am Ort des Geschehens ein. Minuten später wurde Elvis ins Notfallzimmer des Baptist Memorial Hospitals gebracht, wo Ärzte erfolglose Versuche unternahmen, ihn wiederzubeleben. Elvis wurde offiziell um 15:30 Uhr für tot erklärt und die Medien der Welt wurden innerhalb einer Stunde informiert.

Elvis Presley
Bild: Everett Collection.

Drei Ärzte – Eric Muirhead, Jerry Francisco und Noel Florredo – führten noch am Tag von Elvis’ Tod eine Autopsie durch. Obwohl die postmortale Untersuchung zwei Stunden dauerte, beschloss Francisco, noch während des Prozesses ohne Zustimmung seiner Kollegen eine öffentliche Erklärung zur Todesursache von Elvis Presley abzugeben. Er verwies auf “vorläufige Autopsiedaten” und erklärte der Presse, dass Elvis Presleys Todesursache “Herzrhythmusstörungen”, auch bekannt als Herzinfarkt, seien. Francisco behauptete zu diesem Zeitpunkt auch, dass es keine Hinweise darauf gebe, dass Drogen bei seinem Tod eine Rolle spielten. Als er aufgefordert wurde, Details zu bestätigen, ob Drogen beteiligt waren oder nicht, wich Francisco den Reportern aus und sagte, dass “die genaue Ursache [von Elvis’ Tod] möglicherweise erst in ein oder zwei Wochen nach Abschluss der Laboruntersuchungen bekannt sein wird.” Er fügte hinzu: “Es ist möglich, dass in Fällen wie diesem die genaue Ursache nie bekannt sein wird.”

Allerdings wurde einige Wochen später durch einen Toxikologiebericht Elvis Presleys Todesursache bestätigt – und die Ergebnisse waren nicht ganz so einfach, wie Francisco behauptet hatte. Es stellte sich heraus, dass Drogen bei Elvis Presleys Tod eine Rolle spielten. Lesen Sie weiter, um mehr über die Wahrheit darüber, wie Elvis starb, zu erfahren.

Was war Elvis Presleys Todesursache?

Elvis Presley
Bild: Everett Collection.

Also, was war Elvis Presleys Todesursache? Obwohl Elvis Presley an Herzversagen starb, wird davon ausgegangen, dass der Herzinfarkt durch seine langjährige Medikamentenabhängigkeit verursacht wurde.

Laut Elvis’ Toxikologiebericht, der mehrere Wochen nach seinem Tod im August 1977 vorlag, wiesen der Rockstar signifikant hohe Mengen an Codein, Dilaudid, Percodan und Demerol in seinem Blut auf, sowie weitere 10 Betäubungsmittel in seinem System. Elvis war ein langjähriger Opiat-Konsument und missbrauchte auch Schlaftabletten, Antihistaminika, Barbiturate und schließlich Abführmittel zur Behandlung von starken Verstopfungen, die durch seine verschreibungspflichtigen Schmerzmittel verursacht wurden. In seinen letzten Momenten beanspruchte Elvis wahrscheinlich seinen Körper so sehr, um einen Stuhlgang zu haben, dass dies einen extremen Druck auf sein Herz ausübte und zu einem Herzstillstand führte. Zum Zeitpunkt seines Todes scheint der medizinische Untersucher Francisco diese zusätzlichen Details absichtlich ausgelassen zu haben, um die Familie Presley, die verzweifelt versuchte, den Drogenkonsum des Rockstars geheim zu halten und sein öffentliches Image nach seinem Tod aufrechtzuerhalten, zufriedenzustellen.

In den kommenden Jahren wurde auch Elvis Presleys persönlicher Arzt, Dr. George Nichopoulos (auch bekannt als Dr. Nick), wegen Überverschreibung und Überverteilung von kontrollierten Substanzen an verschiedene Prominenten-Kunden angeklagt. In den letzten acht Monaten, in denen Elvis lebte, verschrieb Nichopoulos dem Star über 10.000 Dosen Amphetamine, Barbiturate, Betäubungsmittel, Beruhigungsmittel, Schlaftabletten, Abführmittel und Hormone. Nichopoulos, der 1967 erstmals Elvis behandelte, behauptete, er habe die erstaunliche Anzahl von Medikamenten bereitgestellt, um Elvis davon abzuhalten, “auf der Straße” illegale Substanzen zu nutzen. Obwohl er von allen Anklagepunkten freigesprochen wurde, entzog ihm das Tennessee Board of Medical Examiners schließlich im Jahr 1995 endgültig die ärztliche Zulassung.

Fünfundvierzig Jahre nach Elvis’ Tod durch einen Herzstillstand starb seine Tochter Lisa Marie Presley, die er mit seiner Ex-Frau Priscilla Presley teilte, unter den gleichen Bedingungen. Lisa Marie starb am Abend des 12. Januar 2023. Sie war 54 Jahre alt. Ihre Mutter, Priscilla, bestätigte ihren Tod. “Es ist mit schwerem Herzen, dass ich die erschütternde Nachricht teilen muss, dass meine schöne Tochter Lisa Marie uns verlassen hat”, sagte Priscilla in einer Erklärung. “Sie war die leidenschaftlichste, stärkste und liebevollste Frau, die ich je gekannt habe. Wir bitten um Privatsphäre, während wir versuchen, mit diesem tiefen Verlust umzugehen. Danke für die Liebe und Gebete. Zu diesem Zeitpunkt wird es keine weiteren Kommentare geben.”

Audstmt von der Familie Presley zu dieser Zeit auch gelesen, “Priscilla Presley und die Presley-Familie sind schockiert und am Boden zerstört über den tragischen Tod ihrer geliebten Lisa Marie. Sie sind zutiefst dankbar für die Unterstützung, Liebe und Gebete aller und bitten um Privatsphäre in dieser sehr schwierigen Zeit. “

Stunden vor Lisas Tod wurde Elvis ‘Tochter nach einem Herzinfarkt ins Krankenhaus gebracht. Laut TMZ reagierten Rettungssanitäter auf einen Ruf nach einem Herzstillstand in Lisa Maries Haus im 5900er Block der Normandy Drive in Calabasas, Kalifornien, nachdem sie von ihrer Haushälterin bewusstlos in ihrem Schlafzimmer gefunden worden war. TMZ berichtete, dass Lisa Maries Ex-Ehemann Danny Keough bis zum Eintreffen der Rettungssanitäter Herz-Lungen-Wiederbelebung bei ihr durchführte. Nachdem die Rettungskräfte feststellten, dass Lisa Marie “Lebenszeichen zeigte”, wurde sie zur sofortigen medizinischen Versorgung in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo sie laut People später verstarb.

Wer erbte Elvis Presleys Vermögen?

Elvis Presley, Priscilla Presley, Lisa Marie Presley
Bild: Michael Ochs Archives / Getty Images.

Wer erbte Elvis Presleys Vermögen? In Elvis ‘Testament wurde sein Vater Vernon Presley als Testamentsvollstrecker und Treuhänder seines Vermögens ernannt. Die Begünstigten des Trusts waren Vernon selbst; seine Tochter Lisa Marie (die er mit Ex-Frau Priscilla Presley teilte); und seine Großmutter Minnie Mae Presley. Da Lisa Marie zum Zeitpunkt des Todes ihres Vaters 9 Jahre alt war, wurde ihr Erbe bis zu ihrem 25. Geburtstag zurückgehalten. Elvis ‘Mutter Gladys war 19 Jahre vor ihm, 1958, verstorben, daher ihre Ausschluss aus seinem Testament.

Nach Vernons Tod im Jahr 1979 wurde Lisa Maries Mutter und Elvis ‘Ex-Frau Priscilla Presley in Elvis’ Testament als eine von drei Treuhändern benannt. Die anderen Treuhänder waren die National Bank of Commerce in Memphis und Joseph Hanks, der Elvis ‘Buchhalter gewesen war. Nach Minnie Maes Tod im Jahr 1980 wurde Lisa Marie die einzige verbleibende Begünstigte. Lisa Marie erbte das gesamte Vermögen von Elvis an ihrem 25. Geburtstag am 1. Februar 1993. Aufgrund seiner jahrelangen exzessiven Ausgaben und der Ausbeutung durch seinen Manager Colonel Tom Parker war Elvis’ Vermögen zum Zeitpunkt seines Todes 5 Millionen Dollar wert, von denen nur 1 Million Dollar Lisa Marie vor den Todesfällen von Vernon und Minnie Mae gewidmet waren. Bis zur vollständigen Übernahme des gesamten Elvis-Vermögens im Jahr 1993 war der Betrag jedoch auf 100 Millionen Dollar angewachsen, dank des Verwaltungsgeschicks von Priscilla. “Ich habe versucht, es zu ignorieren”, sagte Lisa Marie damals zu People. “Ich denke, es ist an der Zeit. Ich habe [neue Verantwortlichkeiten], aber es ist nicht wie etwas völlig Neues, außer vielleicht für Leute, die meine Rolle nicht kannten.” Sie fuhr fort über ihre neue Rolle zu der Zeit als Eigentümerin des Elvis Presley Trusts: “Alles bleibt gleich, außer dass ich jetzt im Management-Team bin.”

Jerry Schilling, Lisa Maries Manager und langjähriger Freund von Elvis, sagte auch damals zu People, dass Lisa Marie bereit sei, das Vermögen ihres Vaters zu erben. “Ich denke, Ehe und Mutterschaft haben sie zu einer verantwortungsbewussten Person gemacht”, sagte er damals. “Ich habe gesehen, wie sehr sie gewachsen ist.” Er fuhr fort: “Wenn [das Erbe] vor fünf Jahren passiert wäre, hätte es sie möglicherweise beeinflussen können. Aber ich denke, Lisa hat sich darauf vorbereitet.”

Lisa Marie lobte auch in dem Interview mit People Priscillas Verwaltung des Vermögens. “Sie hat einen erstaunlichen Job gemacht”, sagte sie. “Sie ist unglaublich, und ich habe großen Respekt und Bewunderung für das, was sie erreicht hat.”

Im Jahr 1998 wurde Lisa Marie als Eigentümerin und Vorstandsvorsitzende des Elvis Presley Trusts und des Unternehmens Elvis Presley Enterprises Inc. mehr involviert. Sie verkaufte 85 Prozent der Geschäftsanteile des Vermögens an CKX Inc. (heute bekannt als Industrial Media, LLC), mit Ausnahme von Graceland und den darin befindlichen Immobilien. 2018 verklagte Lisa Marie ihren ehemaligen Manager Barry Siegel wegen angeblicher “rücksichtsloser und nachlässiger Misswirtschaft” ihres Vermögens, wodurch sie laut von The Blast, nur noch 14.000 Dollar übrig hatte. Siegel widersprach der Klage und behauptete, dass der niedrige Betrag auf Lisa Maries exzessive Ausgaben zurückzuführen sei. Er forderte auch 800.000 Dollar Schadensersatz von Lisa Marie aufgrund von Nichtzahlung.

In den Gerichtsunterlagen behauptete Siegel, dass Lisa Maries Verkaufsvereinbarung von 2005, bei der er Verhandlungen führte, “über 20 Millionen Dollar Schulden von Lisa bereinigte und ihr über 40 Millionen Dollar Bargeld sowie ein Einkommen in Millionenhöhe einbrachte”. Lisa Marie behauptete jedoch, dass sie aufgrund einer anschließenden Investition in Core Entertainment, das Produktionsunternehmen hinter American Idol, das 2016 bankrott ging, Millionen verloren habe.

Siegel verkaufte 2005 85 Prozent ihres Anteils an der Elvis Presley Enterprises-Firma, ein Geschäft, das laut ihm “über 20 Millionen Dollar Schulden von Lisa bereinigte und ihr über 40 Millionen Dollar Bargeld sowie ein Einkommen in Millionenhöhe einbrachte”. Presley sagt, dass sie aufgrund einer anschließenden Investition in Core Entertainment, das Unternehmen hinter American Idol, das 2016 bankrott ging, Millionen verloren habe. Gemäß den von The Guardian erhaltenen Steuererklärungen hatte die Presley Charitable Foundation seit 2009 jedes Steuerjahr einen jährlichen Verlust erlitten. The Guardian berichtete auch, dass der jährliche Umsatz in einem Jahr nur 26 Dollar betrug.

Der Rechtsstreit zwischen Lisa Marie und Siegel fiel in die Zeit ihrer Scheidung von ihrem vierten Ehemann Michael Lockwood im Jahr 2018. Gemäß den von People erhaltenen Gerichtsdokumenten behauptete Lisa Marie, dass sie aufgrund ihrer Einkommensteuerschulden, einer in Zahlungsverzug geratenen Hypothek und Kreditkartenrechnungen mit insgesamt 16,7 Millionen Dollar verschuldet sei. Lisa Maries damaliger Geschäftsmanager Justin Stiegemeyer, der für ihre “täglichen Finanzen und die Zahlung aller ihrer Rechnungen” verantwortlich war, behauptete, dass er von ihrer Verschuldung zum ersten Mal erfahren habe, als ihr früherer Geschäftsmanager Provident Financial Management ihre Finanzen bearbeitete. Stiegemeyer behauptete, dass Lisa Marie von ihrem früheren Geschäftsmanager keine ordnungsgemäßen Abrechnungen, Benachrichtigungen oder Informationen über ihre Finanzen erhalten habe und dass sie zum Zeitpunkt ihrer Entlassung “liquide Vermögenswerte von weniger als 20.000 Dollar” gehabt habe. Stiegemeyer berichtete auch, dass es “bis Ende 2015” keine weiteren Geldmittel außer “den etwa 20.000 Dollar liquiden Vermögenswerten” gab, die Lisa Marie zur Begleichung ihrer Schulden zur Verfügung standen. Er fügte hinzu, dass die Mehrheit ihrer Schulden auf unbezahlte Einkommenssteuern von 2012 bis 2015 zurückzuführen sei, die insgesamt über 10 Millionen Dollar betrugen. Stiegemeyer behauptete auch, dass Lisa Marie fast 50.000 Dollar Kreditkartenschulden habe und dass sie im Oktober 2017 bereits eine von drei “ausstehenden American Express-Karten mit jeweils etwa 300.000 Dollar” abbezahlt habe und im Januar 2018 die letzte Zahlung auf eine “Citicard-Kreditkarte mit einem fälligen Betrag von 111.083 Dollar” geleistet habe.

Zu dieser Zeit erklärte er, dass die restlichen ausstehenden American Express-Rechnungen voraussichtlich im September 2018 “vollständig bezahlt werden”. “Es sei genug zu sagen, dass es neben der Begleichung dieser Schulden aufgrund der Probleme mit diesen Karten zu einer erheblichen Beeinträchtigung von [Lisa Maries] Kreditwürdigkeit gekommen ist”, sagte Stiegemeyer. Stiegemeyer erklärte auch, dass Lisa Marie zu dieser Zeit hoffte, Zahlungen auf ihre Einkommensteuerschulden zu leisten, “sobald wir die Kreditkarten sowie verschiedene Rechtsanwaltskosten und Verpflichtungen beglichen haben”. Aus den Gerichtsdokumenten geht außerdem hervor, dass Lisa Marie eine Hypothek für ein 6 Millionen Dollar teures Haus, das sie im Vereinigten Königreich besaß, in Zahlungsverzug geraten war und dass sie bereits seit zwei Jahren versuchte, es zu verkaufen.

Gemäß den Gerichtsdokumenten erhielt Lisa Marie zum damaligen Zeitpunkt ein monatliches Gehalt von 4.361 Dollar aus dem Nachlass von Elvis sowie 100.000 Dollar an Dividenden und Zinsen aus Investitionen. Lisa Marie legte ihre Schulden in Reaktion auf eine gerichtliche Anordnung im Februar 2017 offen, die sie verpflichtete, 50.000 Dollar von Lockwoods Anwaltsgebühren in Höhe von 450.000 Dollar zu übernehmen.

Elvis und ich von Priscilla Beaulieu Presley

"Elvis und ich" von Priscilla Presley
Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Berkley.

8 Jetzt bei Target kaufenJetzt bei Amazon für nur $18 kaufen

Für mehr über Elvis, lies Priscilla Presleys Memoiren von 1986, Elvis and Me: Die wahre Geschichte der Liebe zwischen Priscilla Presley und dem König des Rock N’ Roll. In dem Buch nimmt Priscilla die Leser mit auf eine Reise durch ihre Beziehung zu Elvis, von dem Moment ihrer Begegnung über ihre Ehe bis hin zu ihren Affären und der späteren Scheidung. Der Bestseller der New York Times enthüllt auch bisher unerzählte Details über die Beziehung von Priscilla und Elvis und warum sie ihre Bindung auch Jahrzehnte nach seinem Tod immer noch “unzerbrechlich” betrachtet. Elvis and Me ist ein “Tribut an den Mann und die Legende”, der Elvis war, und ein Muss für jeden Elvis-Fan, geschrieben von der Frau, die ihn geliebt hat – in ihren eigenen Worten.

Unsere Mission bei HotQueen ist es, Stil zu den Menschen zu bringen, und wir präsentieren nur Produkte, von denen wir glauben, dass du sie genauso lieben wirst wie wir. Bitte beachte, dass wir bei einem Kauf durch einen Klick auf einen Link in dieser Geschichte eine kleine Provision erhalten können.