Paul Reubens’ Vermögen ist das Ergebnis seiner Rolle als Pee-Wee Herman.

Paul Reubens' Vermögen stammt von seiner Rolle als Pee-Wee Herman.

Ein Star mit seinem eigenen Namen. Paul Reubens’ Vermögen spiegelt all seine Erfolge als Pee-wee Herman und die Schwierigkeiten wider, die er während seines Lebens hatte.

Der Schauspieler starb am 30. Juli 2023. “Bitte entschuldigen Sie, dass ich in den letzten sechs Jahren nicht öffentlich gemacht habe, mit welchen Herausforderungen ich konfrontiert war”, schrieb Reubens in einer Erklärung, die nach seinem Tod auf Instagram veröffentlicht wurde. “Ich habe mich immer sehr geliebt und respektiert gefühlt von meinen Freunden, Fans und Unterstützern. Ich habe euch alle so sehr geliebt und es genossen, Kunst für euch zu machen.”

Zugehörige Geschichten

Wie starb Paul Reubens? Pee-Wee Herman starb nach einem privaten Gesundheitskampf

Wie starb Angus Cloud? Seine Mutter rief wegen “möglicher Überdosis” den Notruf

“Gestern Abend haben wir uns von Paul Reubens verabschiedet, einem ikonischen amerikanischen Schauspieler, Komiker, Autor und Produzenten, dessen geliebte Figur Pee-wee Herman Generationen von Kindern und Erwachsenen mit seiner Positivität, Verspieltheit und dem Glauben an die Bedeutung von Freundlichkeit erfreut hat”, schrieb Reubens’ Nachlass in der Bildunterschrift. “Paul hat jahrelang tapfer und privat gegen den Krebs gekämpft, mit seiner charakteristischen Hartnäckigkeit und Witz. Ein begabtes und produktives Talent, er wird für immer im Comedy-Pantheon und in unseren Herzen als geschätzter Freund und Mann von bemerkenswertem Charakter und Großzügigkeit des Geistes leben.”

Also, was war Paul Reubens’ Vermögen? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Was war Paul Reubens’ Vermögen?

(Foto von Bobby Bank/GC Images)

Was war Paul Reubens’ Vermögen? Paul Reubens’ Vermögen wurde laut Celebrity Net Worth auf 5 Millionen US-Dollar geschätzt.

Reubens wurde mit seiner Figur Pee-wee Herman berühmt. Die Pee-wee Herman Show war eine Bühnenproduktion, die sich um eine fiktive Figur drehte, die er jahrelang entwickelt hatte und die ihm schließlich einen Vertrag mit HBO einbrachte.

1998 spielte Reubens in dem Film Pee-wee’s Big Adventure mit, der von Tim Burton inszeniert wurde und 1985 veröffentlicht wurde. Der Film war sowohl kommerziell als auch kritisch erfolgreich und bis heute haben auf der Bewertungsplattform Rotten Tomatoes 87 Prozent von 46 Kritikern eine positive Bewertung abgegeben, mit einem Durchschnitt von 7,85/10. Seine TV-Serie Pee-wee’s Playhouse gewann während ihrer Laufzeit 22 Emmy Awards und Reubens wurde für beeindruckende 14 Emmy Awards nominiert.

Er sprach in einem Interview-Artikel mit Paul Rudd über den Zweck der Figur. “Ehrlich gesagt habe ich auf die meisten Fragen, die mir über Pee-wee Herman gestellt werden, keine Ahnung. Ich war immer sehr vorsichtig, es für mich selbst nicht zu sehr zu analysieren. Ich liebe es, wenn andere Leute es tun, aber es nimmt etwas von der Freude an der Arbeit, wenn ich anfangen muss, herauszufinden, wie Pee-wee Herman funktioniert”, sagte er. “Ich habe die Erwachsenen-“Version” der Show, die um Mitternacht lief und eine Hommage an Kinderfernsehshows der 50er Jahre war, nie als ausschließlich für Erwachsene betrachtet. Ich habe versucht, es so zu gestalten, dass der Akt auch in der Version, die samstagmorgens auf CBS lief, fortgesetzt wurde. Und wenn ein Kind die Originalversion gesehen hatte und etwas in der Samstagmorgen-Version erkannte, konnte es über etwas Anzügliches lachen, weil es den Bezug verstanden hatte. Und wenn ein Kind es nicht wusste, flog es ihm über den Kopf. Ich habe immer Dinge entworfen, um doppeldeutig zu sein, damit sie auf beide Arten geschätzt werden konnten.”

Beitrag anzeigen auf Instagram

Ein Beitrag geteilt von Pee-wee Herman (@peeweeherman)

Neben seiner bekanntesten Rolle spielte er einen drogendealenden Friseur in dem Film “Blow” von 2001, an der Seite von Penelope Cruz und Johnny Depp, was von der Kritik hoch gelobt wurde. Zu seinen TV-Auftritten gehörten Auftritte in 30 Rock, The Blacklist und Gotham.

1991 wurde er wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses in einem Pornokino verhaftet, was zu einer Art beliebtem Scherz wurde. Aber ein Jahrzehnt später wurde Reubens erneut verhaftet – diesmal wegen des Besitzes von Kinderpornografie. Sein Anwalt argumentierte, dass ein in einem anderen Fall beschlagnahmtes Band fälschlicherweise als Beweismittel gegen Reubens verwendet wurde, und drei Jahre später wurde die Anklage wegen Kinderpornografie fallengelassen, stattdessen bekannte sich Rubens zu einer Anklage wegen Obszönität schuldig.

Selbst mit 70 Jahren setzte Reubens seine Figur ein Leben lang fort. “Mir wurde klar, dass ich tatsächlich zu Pee-wee Herman werden konnte”, sagt er. “Ich konnte etwas machen, das konzeptuelle Kunst war, und der einzige, der wirklich wusste, dass es konzeptuell war, war ich.”

Er fuhr fort: “Die Leute haben argumentiert, dass ich alles bewusst oder unbewusst getan habe, um [die Figur] zu zerstören”, erzählte er dem Hollywood Reporter. “Aber die Marke will einfach nicht sterben. Sie ist immer noch präsent.”