Wie Designer es 2023 schaffen

How designers achieve it in 2023

In der Modebranche gibt es, wie in jeder anderen Branche, keinen einheitlichen Weg, Geschäfte zu machen. Es gibt verschiedene Modelle, verschiedene Märkte, verschiedene Möglichkeiten zu kreieren, verschiedene Möglichkeiten zur Kommunikation und Verbindung mit Ihrem Publikum. Die Verbrauchergewohnheiten ändern sich ständig, und es gibt auch so viel Wettbewerb: Gerade in der Mode sprießen jeden Tag neue Marken – auf der Fashion Week, online, auf Instagram – in der Hoffnung, eine Ästhetik, einen Preispunkt, eine Lücke im Kleiderschrank oder welchen anderen “weißen Raum” auch immer sie sehen (und von dem sie profitieren möchten).

Aber am Ende des Tages ist Mode einfach das: ein Geschäft – und ein riesiges noch dazu. Der weltweite Bekleidungsmarkt erzielte 2022 einen Umsatz von 1,53 Billionen US-Dollar und wird voraussichtlich weiter wachsen. Auf die einfachste Art und Weise gesagt, geht es um Produkte. Aber es war schon immer mehr als das. Mode ist auch eine Kunstform, ein Teil der Kultur, ein Spiegel der Zeit, eine Quelle der Freude. Sie ist auch die Art und Weise, wie viele Menschen ihren Lebensunterhalt verdienen, ganz zu schweigen von einem Namen für sich selbst machen. Heute ist die Landschaft der amerikanischen Modemarken ein Gewebe aus Erfahrungen und Hoffnungen, aus Geschichtenerzählung und Geschichtsschreibung.

In Erwartung einer weiteren New York Fashion Week sprachen wir mit einer Reihe von Kreativen, die diese Marken führen. Wir haben Designer, die seit über einem Jahrzehnt im Geschäft sind, andere, die sich in den frühen Phasen des Markenaufbaus befinden. Einige präsentieren ihre Kollektionen auf dem Laufsteg, andere haben sich davon zurückgezogen. Viele bauen ihr Geschäft in New York City auf, während sich andere in Orten wie Los Angeles, dem Mittleren Westen oder Rhode Island etablieren. Jeder hat seinen eigenen Weg in einer Branche eingeschlagen, die oft launisch und manchmal unvorhersehbar ist, aber ihre ehrlichen Reflexionen und aufschlussreichen Bewertungen darüber, was funktioniert hat, geben einen Einblick, wie eine Marke es 2023 schafft.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Herausforderungen zu erfahren, denen sie gegenüberstehen (und wie sie damit umgehen), wie sie eine Kernzielgruppe aufbauen (und ihre Kunden halten) und andere Realitäten des Betriebs eines Modegeschäfts.

Kunst: Brooke Frischer. Foto: Getty Images


Kunst: Brooke Frischer. Foto: Getty Images


Kunst: Brooke Frischer. Foto: Getty Images